Hello Fresh – Cross-over 2.0

oder: Improvisation ist alles!

beim Cross-over aus drei verschiedenen Kalenderwochen habe ich:

4 Kommentare zu „Hello Fresh – Cross-over 2.0

  1. Huhu 🙂
    Die Linsenburger hatte ich auch schon dabei, die fand ich super lecker. DIe Zuchinifriten waren nichts…gute Entscheidung die wegzulassen, ein paar Kartoffeln hätten mehr getaugt 😉
    Das Rezept mit den schwarzen Bohnen fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Gabeln fand ich es dann doch echt lecker 🙂
    Viel Spass noch mit Hello-Fresh, ich bin nur mittelmäßig begeistert von den Rezepten.
    Leider, die Idee an sich find ich klasse.
    Viele Grüße, Rosabluete

    Liken

    1. Das stimmt, die Linsen-Burger werde selbst noch einmal machen. Auf die Zucchini-Fritten hatte ich von Anfang an keinen Bock. Ich koche schon lange mit HelloFresh, finde allerdings, dass die Rezepte in letzter Zeit sehr nachgelassen haben. lg Lea

      Gefällt 1 Person

      1. Bin erst seit kurzem dabei, meine Freundin meinte aber auch, dass vor einem Jahr bessere Rezepte dabei waren. Komisch. Wir machen bloß hin und wieder mit. Vlg

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s